20060512

Kaufmich

Der Shoppingsender versucht mir gerade die neuesten Schmuckstücke schmackhaft zu machen.

Es wird glaubhaft und seriös dargelegt, dass die Edelsteine aus fernen Ländern kommen, in denen die reinste Natur noch intakt sei.

Es gäbe dort keine industriell betriebenen Minen, sondern reine Luft und Ruhe pur und natürlich glückliche Menschen. Ein schönes Land.

Und die Steine haben natürlich einen langen Weg hinter sich und jeder könne eine Geschichte erzählen.

Wie lange muss ich wohl warten, bis dieser wirklich hässliche Ring mit mir redet?

Im Studio hat der Hintergrund gewechselt, wir sehen den Darmtrakt in Übergröße und Vierfarbdruck auf Pappaufstellern.

Es geht jetzt um Magnetschmuck. Man könne die Gesundheit ständig bei sich am Körper tragen mit diesem echt wunderschönen Schmuckstück mit Kaiserstein.

Schade, dass Schmuck jetzt vorbei ist.

Was soll man groß machen, wenn man nach Hause kommt so gegen drei, vier, wie so oft, man macht halt die Glotze an und lässt sich einlullen.

Ist beschäftigt mit sich und dem vergangenen Abend, mit der Freundin, den Geldproblemen und dem Suff, der das alles gar nicht so schlimm erscheinen lässt.

Es gibt natürlich Leute, die wirklich kaufen, was ihnen über die Glotze offeriert wird.

Und dieses Verfahren ist so schön einfach. Über das Fernsehen Fernseher auf Raten kaufen und dadurch seine Freiheit verkaufen. Diesen Aspekt übersieht man dann gerne, er wird durch den Komfort zwar nur oberflächlich aber schon recht ordentlich überdeckt.

Mit dem größeren Fernseher kann man dann besser die Sachen sehen, die man da kauft und bei denen man sich nicht fragt, wozu man sie braucht.

Kaufen sie schnell, es sind nur noch wenige Fleckenwunder vorhanden. Gegen Blut, gegen Wein, gegen alles. Sie brauchen nichts anderes mehr. Sie müssen jetzt zugreifen bei diesem absoluten Schnäppchen.

Greifen sie bei dieser Kamera zu, bald ist Weihnachten und die Preise steigen von selber an. Ich höre gerade, dass die Warteschlange für die Kamera wieder frei ist. Rufen sie an, greifen sie zu., wir haben nur noch zehn Prozent davon, was die Warenbestände angeht.

Der nette Moderator, der früher mal der Sprecher vom Harry Schweinfurt war, erzählt auch, dass er mit seiner Frau jeden Tag Eis essen gehe, trotzdem das so teuer sei.

Naja, Du kannst es dir ja wohl auch leisten. Du musst den Müll, den du laberst nicht mal entsorgen, er wird dir abgekauft.

Das ist genial, das ist besser als Kuhfladen als Biomasse zu verwenden.

Guckst du dir deine Shows selber an, oder welche geistigen Untiefen gibst du dir als Input, damit so etwas Unsägliches den Output bildet?

Mein Daumen stoppt mich jäh. Er hat den Notschalter gefunden.