20060523

Robot

Die Tastatur automatisiert sich. www – und was dann? Zwei drei Seiten von Milliarden. Das Mikroweb. Emails checken, nix Neues. Kein Jobangebot, kein Gruß. Allenfalls Rechnungen. Dann den Kontostand erforschen, der auch nicht das gelbe vom Ei ist. Mails schreiben, Raten vereinbaren. Oder Stundungen. Scheinen zusammen zu gehören, diese beiden Vertrauten. In den Miesen bis zur Flutgrenze. Das wird zur Dauerbelastung, dann irgendwann zur Normalität, die depressive Grundzüge mit sich bringt. Der grüne Zweig – im Winter sowieso Utopie und ansonsten etwas, das sich anhört wie ein Lottogewinn. Normales Leben, monatlich Geld, kein Stress. Bezahlte Raten, keine Anfragen zu Lebenshilfe bei der Familie mehr. Das wäre schon was. Ein Job, nicht mehrere gleichzeitig, kein ständiges Bewerben, keine Angst vor morgen. Sicher, diese Art zu leben macht flexibel. Notgedrungen, die Alternativen sind Untergang und die drohende Zwangseinweisung wegen akut anhaltender Selbstaufgabe.
Seit Jahren das gleiche Spiel. Relativ gut bezahlte Jobs, die aber so stressig sind, dass Leute ohne Reset-Knopf im Kopf nur begrenzt- maximal ein paar Monate – durchhalten. Und was dann kommt ist schlimmer als die ständige Arbeit selbst. Es ist ein Gefühl zwischen Versagt-Haben, völliger Erschöpfung und Nicht-zur-Ruhe kommen, weil der nächste, wahrscheinlich genauso miese Job irgendwie her muss, und das schnell. Keine Zeit zum Nachdenken, nur die Zahlen im Kopf, die roten Zahlen.
Heute Tresenschlampe, morgen Promotion, übermorgen Flyer verteilen, dann wieder mal Baushilfe, Schlepper, Verkäufer, Fahrgastzähler.
Mit einem Wort:
ROBOTER.

3 Comments:

At 1:40 vorm., Blogger fishkopp said...

solange der roboter im kopf noch lebt ist der roboter auf der strasse auch noch am toben.

 
At 12:39 vorm., Blogger carmelion said...

hoden
die welt ist ein einzelner hoden
impotent und schrumplig
weich und häßlich
an tagen wie diesen
einfach und gräßlich

 
At 7:34 nachm., Blogger Marco Maas said...

herr prühs, wann bequemen sie sich denn endlich mal, hier neue texte zu publizieren?

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home